IJsfontein Homepage

Kategorien:

Auftraggeber : Watermuseum Arnhem

Im Auftrag des Wassermuseums entwickelte IJsfontein einen interaktiven Tisch mit einem Spiel für mehrere Spieler. In diesem Spiel müssen vier Spieler gemeinsam die Niederlande mit einem cleveren Wassermanagement vor großen Überschwemmungen und schweren Dürreperioden beschützen.

Wie funktioniert es?

Wassermanagement ist ein komplexes Fachgebiet, das sich mit der Bereitstellung, Bevorratung und Verteilung von Wasser auseinandersetzt. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, benötigt man erfindungsreiche und nachhaltige Ideen. In diesem Spiel können vier Spieler in einer Realtime-3D-Welt zusammen an einer Lösung arbeiten. Während des Spiels werden die Spieler mit den Meinungen und Wünschen von verschiedenen lustigen Figuren konfrontiert. Den Spielern wird auf diese Art verdeutlicht, dass das Versetzen eines Deiches für jede Figur andere Konsequenzen hat. Ein Schiffsführer ist zum Beispiel froh, dass der Deich weg ist, aber gleichzeitig protestiert eine Bäuerin, da sie jetzt von einem wichtigen Transportweg abgeschnitten ist. Eine Wasserspiegelsenkung gibt den Anwohnern mehr Sicherheit, aber dafür verläuft die Schifffahrt jetzt viel langsamer. Welche Entscheidung triffst du?

Humor

Humor und die realitätsnahe Darstellung der Figuren werden oft unterschätzt. Die Figuren in diesem Spiel sprechen mit viel Witz und Charme zu den Spielern und auch miteinander, was nicht nur lustig ist, sondern auch das Spielerlebnis für alle noch intensiver macht.

Ergebnis

Die Reaktionen sind durchweg positiv. Dass man zusammen spielen kann, wird von den Besuchern sehr gelobt. Was vorher eine stille Ecke im Museum war, ist jetzt der absolute Publikumsmagnet.

‘Das Spiel ist super lustig, aber manchmal auch ein bisschen schwierig. Ich hab viel gelernt.’ (Fay, 7 Jahre)

‘Besonders schön ist, dass Familien oft zusammen spielen.’ (Monique, Mitarbeiter)

Selbst erleben?

Der interaktive Tisch kann im Wassermuseum in Arnhem in den Niederlanden ausprobiert werden.