IJsfontein Homepage

Kategorien: Apps, Ausbildung, E-learning, Erwachsene, Gamification, Unternehmen,

Auftraggeber : Rabobank

Der Mensch ist von Natur aus neugierig und will sich weiterentwickeln. Ausgehend von dieser Idee entwickelte IJsfontein das Personal Progression Board: eine Game-based Learning Plattform, die permanente Weiterbildung stimuliert und den Fokus auf Verhaltensveränderung legt. Für die Rabobank entwickelten wir eine maßgeschneiderte Variante: iQuest.

Neue Arbeitsweise

Im Januar 2013 wurde das Rabobank Hypothekendossier eingeführt. Das System ermöglicht es Kunden zusammen mit ihrem Bankberater in demselben Hypothekendossier zu arbeiten. Um die Bankmitarbeiter bei diesem Prozess zu unterstützen, wurde iQuest entwickelt.

Wie funktioniert es?

Über die mobile App stellen sich Mitarbeiter jeden Monat einer neuen Herausforderung, in der sie verschiedene Aufgaben bewältigen müssen. Dieser Spielauftrag dauert nur einige Minuten und verbindet das Spielen mit dem beabsichtigten Lerneffekt. Mit jeder gelösten Aufgabe kann ein Mitarbeiter Punkte verdienen und damit im ‘Shop’ ein eigenes Haus kaufen und ausbauen. In der App lässt sich auch ablesen, wie weit die Kollegen mit dem Ausbau ihres Hauses sind und wie der eigene Ausbau im Vergleich dazu voranschreitet. Auf der Entwicklungsseite kann man den eigenen Fortschritt verfolgen, welche Aufgaben noch verfügbar sind und welche noch freigeschaltet werden können. Demnächst wird die App erweitert. Dann ist es möglich, mit anderen Hausbesitzern zu kommunizieren und ihnen Komplimente oder Ermunterungen zu schicken.

Ergebnisse

Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend. Immer mehr Mitarbeiter spielen während ihrer Arbeits- und Freizeit. Die Rabobank untersucht momentan, ob iQuest noch ausgebaut wird, um als Basis des neuen Lernens zu dienen.

Selbst spielen?

Wir geben Ihnen gerne auf Anfrage eine Demonstration der App.

Kontakt

Lotte Vergouwen oder Hans Luyckx +31 20 33 00 111.